Reisemedizin

Reisemedizinische Beratung,

denn wir wollen, dass Sie gesund von Ihrer Reise zurückkehren.

Sie haben sich Ihren Urlaub verdient, daher wäre es besonders schade, wenn gerade die schönste Zeit des Jahres durch eine Erkrankung getrübt wird.

Ob Sie nun einen Familienurlaub im Bayerischen Wald planen, Ihre Flitterwochen auf den Malediven verbringen, mit dem Kreuzfahrtschiff Kap Horn umrunden möchten, oder sich auf einen Trekkingurlaub in Nepal vorbereiten,  außerhalb der gewohnten Umgebung werden Sie mit völlig anderen klimatischen Bedingungen, anderer Ernährung und auch anderen Keimen konfrontiert.

 

Als staatlich anerkannte Gelbfieberimpfstelle

legen wir großen Wert auf eine ausführliche Beratung, so dass Sie keine unliebsamen Erkrankungen mit nach Hause bringen.

Das Alter oder evtl. chronische Erkrankungen schließen eine Fernreise nicht unbedingt aus, vielleicht machen Sie sich aber dennoch darüber Gedanken, ob Sie bestimmten Anforderungen wirklich gewachsen sind. Wir können Sie dazu kompetent und individuell beraten.

Bitte vereinbaren Sie möglichst 5 bis 6 Wochen vor Reiseantritt einen Beratungstermin in unserer Praxis, aber auch bei einer last minute-Reise ist eine Reiseberatung mit evtl. Impfung sinnvoll.

Für eine wirklich kompetente Beratung benötigen wir das genaue Reiseziel, die jeweilige Route, die Reisezeit, die Art des Reisens, Ihr Impfbuch und Ihre evtl. Vorerkrankungen.

 




Gesundheitsvorsorge ist wichtig

Durch die Globalisierung ändert sich die Verbreitung von Infektionskrankheiten weltweit ständig. Wir beraten Sie zur aktuellen gesundheitlichen Gefährdung,

- z. B. durch den Ausbruch von Infektionskrankheiten

   in Ihrer gebuchten Reiseregion,

- ob und welche Schutzimpfungen empfohlen bzw. für die Einreise erforderlich sind

- wann eine Impfung erfolgen muss, damit Sie bereits beim Antritt der Reise ausreichend

   geschützt sind.

 

Wir informieren Sie gerne über

- Economy-Class-Syndrom und dessen Vorbeugung

- Medikamentöse Unterstützung bei Flugangst

- Probleme bei der Zeitverschiebung

- UV-Schutz und Vermeidung von Sonnenbrand

- Mückenschutz

- Reiseapotheke

- Malariaprophylaxe

- Tropenkrankheiten

- Taucherkrankheit

- Parasiten



Impfschutz, ein Muss

Bestimmte Impfungen sind in manchen Ländern Pflicht, um einreisen zu dürfen. Vereinbaren Sie deshalb frühzeitig einen Termin und lassen Sie sich ausführlich beraten.

Viele Infektionskrankheiten gehören in Deutschland der Vergangenheit an, denken wir nur an die Poliomyelitis oder die Tollwut, in vielen beliebten Reiseländern ist das jedoch nicht der Fall.

Zudem ist ärztliche Hilfe in vielen Ländern dieser Welt v.a. auf dem Land oft erst nach Stunden oder gar Tagen erreichbar, Flugrettung ist häufig gar nicht existent.

 

Kosten

Obwohl die Reiseberatung Erkrankungen vorbeugen soll, werden die Kosten sowohl von den gesetzlichen als auch privaten Krankenkassen häufig nicht übernommen.

Wir rechnen die ärztliche Leistung nach der Gebührenordnung für Ärzte mit Ihnen direkt ab. Bitte sprechen Sie persönlich mit Ihrer jeweiligen Krankenkasse, da manche Leistungen doch erstattet werden.

 

Die Fotos stammen vom "Ende der Welt" - Ushuaia/Argentinien, und vom Bwindi-Nationalpark in Uganda.